Trainer Ai-Ki-Do

 

Thomas Kötschau

 

Thomas Kötschau, geboren am 30.05.1973 in Potsdam, begann sich schon früh für Sport zu interessieren. Durch die Unterstützung seiner Eltern entdeckte er mit 6 Jahren, das Turnen für sich.

In seiner Schulzeit, die er in Potsdam verbrachte, kamen noch das Ringen und der Kanusport, dazu.

 

  • 1989 Im großen Umbruch, lernte er das erste mal Aikido kennen. Erst nur durch Video-Material, dann durch Recherchen.

  • 2000 erste Fußstapfen im Aikido. Im FDAV unter Nobuyoshi Tamura Sensei.

  • 2003 Umlenkung der Interessen zum Tendoryu Aikido

  • 2004 begann er unter der Leitung von Dr. Peter Nawrot und Birgit Lauenstein mit dem Tendoryu Aikido.

    Seit 2005, regelmäßig Teilnahme an stattfindenden Lehrgänge mit Shimizu Sensei und anderen Aikido Lehrern.

  • Begeistert von den großen, runden und fließenden Bewegungen des Tendoryu , trainiert Thomas seit dem kontinuierlich Aikido.

  • 2008 Auftakt zur Gruppenausbildung und eigener Fortbildungen

  • 2010 1. Dan Tendoryu Aikido

  • 2013 Besuch des Tendokan´s, Zentrum des Tendoryu Aikido in Tokyo

  • 2014 Übungsleiter-C Ausbildung in Breitensport Aikido

  • 2014 Übernahme der Aikidogruppe von Arashi mit Claus Gensert

seit 2014 demonstriert er das „Aikido“ regelmäßig mit Claus, dem zweiten Trainer und seinen Schülern bei BritzAktiv. Einer Sportveranstaltung für Gesundheit und Prävention. In Kooperation mit dem Senat und StadtGrün.

  • 2015 erstes Interesse an der Japanischen Sprache, mit lernen der selbigen

  • 2015 2. Dan Tendoryu Aikido

  • 2016 Instructor's License - Offizielle Trainer Lizenz von Shimizu Sensei. Begründer des Tendoryu Aikido`s

  • 2017 Aufbau einer eigenen Kinder- und Jugendgruppe in der Sportschule Senshu

  • 2018 weitere Besuche in Japan, zwecks Fortbildung und das knüpfen wertvoller Kontakte nach Tokyo und außerhalb